Erdbeben: Hohes Scha­den­po­ten­zial auch in der Schweiz

Starke Erdbeben, die verbreitet Gebäudeschäden auslösen, kommen in der Schweiz selten vor. Sie sind jedoch die Naturgefahr mit dem grössten Schadenspotential. Aktuell ist die fehlende flächendeckende Erdbebenversicherung eine wesentliche Versicherungslücke in der Schweiz. Deshalb unterstützen die Kantonalen Gebäudeversicherungen den Aufbau eines angemessenen Versicherungsschutzes. Eine obligatorische Versicherungslösung würde einen solidarischen Risikoausgleich schaffen.
Erdbeben

Freiwillige finanzielle Unterstützung nach einem schweren Erdbeben 

Der Schweizerische Pool für Erdbebendeckung (SPE) stellt seinen Mitgliedern nach einem schweren Erdbeben pro Ereignis gesamthaft bis zu CHF 2 Milliarden zur Verfügung. Pro Kalenderjahr sind es maximal CHF 4 Milliarden für die von den Kantonalen Gebäudeversicherungen (KGV) ausgehende finanzielle Unterstützung an die betroffenen Gebäudeeigentümer/innen. Die finanziellen Mittel können unter anderem für Schutzmassnahmen, Räumungsarbeiten sowie Dekontamination an den beschädigten Gebäuden eingesetzt werden. 

Die Unterstützung erfolgt, wenn ein Erdbeben die Intensität VII auf der Europäischen Makroseismischen Skala (EMS-98) erreicht. Im Ereignisfall stellt die Schadenorganisation Erdbeben (SOE) die Erhebung der Schadensumme sicher. Dies erlaubt eine unbürokratische und rasche Auszahlung.

Die finanzielle Unterstützung ist eine freiwillige Leistung. Ein Leistungsanspruch seitens Gebäudeeigentümer/in im Schadenfall besteht nicht. Pro Gebäude ist die Auszahlung auf maximal CHF 100'000.- begrenzt und für einen Wiederaufbau nicht ausreichend. Zurzeit würden also die finanziellen Folgen eines starken Erdbebens für viele Gebäudeeigentümer/innen den finanziellen Ruin bedeuten. Deswegen unterstützen die KGV die Einführung einer obligatorischen gesamtschweizerischen Lösung mit solidarischem Risikoausgleich, welche die bestehende Versicherungslücke flächendeckend schliesst.

Europäische Makroseismische Skala (EMS-98)
Schadenorganisation Erdbeben (SOE)